Willkommensboni

Obwohl es eine Vielzahl von verschiedenen Boni gibt, so ist und bleibt der Willkommensboni doch einer der wichtigsten und meist diskutiertesten. Dabei gibt es auch bei diesem Bonus massive Unterschiede von Anbieter zu Anbieter. Wenn man also liest, man bekomme einen bestimmten Betrag als Neukunde gutgeschrieben, so lohnt sich doch immer ein Blick auf die jeweiligen Details. Nicht jeder Willkommensbonus verhält sich gleich und oftmals ist gerade dieser Bonus noch in verschiedene Schritte unterteilt. Wir haben uns daher diesen Bonus genauer für Sie angesehen und die wichtigsten Merkmale herausgestellt.

Nutzbarkeit

Wenn man sich als Neukunde für ein bestimmtes Online Casino entscheidet, so hat diese Entscheidung oft mit dem Bonussystem zu tun. Während Aspekte wie Zugänglichkeit, Komfort und Auswahl schon sehr wichtig sind, so werden doch gerade Boni oftmals als entscheidender Faktor genommen. Die normalen Willkommensboni verhalten sich da noch recht simpel: Man ist noch kein Kunde bei dem besagten Online Casino und erstellt dann mit seinen Daten ein Profil auf der Seite. Dann muss man nur eine bestimmte Mindesteinzahlung vornehmen, die sehr vom jeweiligen Anbieter abhängt. Wenn alle diese Dinge gemacht sind, so kann man sich schon nach wenigen Stunden auf eine entsprechende Gutschrift auf seinem Spielerkonto freuen. Mit diesem Bonus kann man dann auch spielen und Gewinne erhalten, doch genau hier ist Vorsicht geboten. Während man den Bonus zwar durchaus nutzen kann, so ist dieser nicht automatisch für eine Auszahlung freigeschaltet. Diese Informationen finden sich stets in den AGBs und sollten beachtet werden.

Etappenboni

Im Gegensatz zu normalen Willkommensboni ist dieser Bonus noch einmal gänzlich anders. Er wird bei den meisten Online Casinos zwar mit dem gleichen Namen vertrieben doch verhält sich dieser anders. Wenn man also liest, dass man bis zu einem Willkommensboni von 1800 Euro bekomme, so lohnt sich ein genauerer Blick. Diese Boni sind in mehere Erstzahlungen unterteilt. Das heisst man bekommt bespielsweise bei der ersten Einzahlung einen kleineren Betrag und bei der zweiten Zahlung einen höheren Betrag. Will man nun den vollen Willkommensboni bekommen, so muss man sich als Spieler auch stets an bestimmte Richtlinien halten. Wenn man beispielsweise kein High Roller ist, so fallen bestimmte Boni einfach weg, denn man investiert nicht so hohe Beträge wie diese Spieler. Auch gilt hier das Gleiche, wie bei dem normalen Willkommensbonus. Er kann oft zwar sofort genutzt werden, aber ist nicht frei für die Auszahlung.

Guter Bonus Schlechter Bonus

Egal für welches Online Casino man sich denn entscheidet, so ist der Willkommensbonus doch wichtig. Sie sollten nicht nur darauf achten, ob der Anbieter über einen solchen Bonus verfügt, sondern unter welchen Umständen er nutzbar ist. Als Faustregel kann man sich merken, dass je höher der Willkommensbonus ausfällt, desto schwieriger kann es werden diesen auch freizuschalten. Daher sind kleineren Boni von beispielsweise 20 Dollar nicht zu verachten, denn diese sind wie beschrieben gleich für Sie auf dem Spielerkonto verfügbar. Wenn man erst einmal Klarheit darüber hat, wie sich diese Boni wirklich verhalten, dann helfen Sie einem als Neukunde enorm. Man hat die Möglichkeit mit freiem Geld das gesamte Sortiment auszuprobieren und man kann unter echten Bedingungen testen, ob dieses Online Casino einem zusagt. Sollte das einmal nicht der Fall sein und der erste Eindruck hat einen getäuscht, so sind die Investitionen doch sehr überschaubar. Der Willkommensbonus ist daher der Grundstein jedes guten Online Casinos und er sollte stets von Ihnen genutzt werden. Vor allem durch Anwendung wie Bonuscodes oder den sogenannten Promotioncodes lassen sich immer extra Summen bei der Ersteinzahlung herausbekommen.