Verantwortungsvolles Spielen

Als Schweizer bin ich dank den Ratschlägen der Experten, wie hier vorzufinden, eigentlich bestens versorgt. Aber leider nicht immer. Niemand denkt, dass es einem als Spieler selbst passieren kann. Man genießt das Spiel an den Online Tischen und streicht hier und dort Gewinne ein. Nach einem langen Abend im Online Casino legt man sich schlafen und geht am nächsten Morgen wieder seiner normalen Berufung nach. Leider ist dieses Idealbild des Spielers oftmals nicht richtig, denn Spieler ohne Grundlagen haben entweder Tendenzen zur Spielsucht oder sind zumindest anfällig für diese. Dabei gibt es keine eindeutige Antwort, weshalb einige Menschen von diesen Dingen betroffen sind und andere Menschen ganz normalen Spaß am Spiel haben können. Jedoch gibt es eine Reihe von Anzeichen auf die Du bei anderen und auch bei Dir selbst achten solltest, siehe https://www.onlinecasino.express/. Es sei gesagt, dass dieser Guide nur als Hilfsmittel dienen kann und Du musst selbst entscheiden, wie Du diesen verwendest. Lesen Sie hierzu mehr auf https://www.onlinespiele-blog.net/.

Ursachen

Das Spielen macht nicht nur Spaß es erzeugt vor allem auch Spannung und Adrenalin, siehe auf www.casinoonline.wtf/ mehr dazu. Wenn beispielsweise beim Poker zwei Spieler All In gehen und der Dealer die Karten aufdeckt, so steigt der Herzschlag bei vielen Spielern da schon rapide an. Das gilt jedoch auch für alle anderen Titel wie Slots, Black Jack und Roulette. Doch das Spiel dient vielen Menschen auch als Ablenkung von ihrem eigentlichen Leben und deshalb flüchten sich leider viele dorthin. Wenn man einmal Blut geleckt hat, so kann es besonders beim Spielen leider auch in die falsche Richtung laufen.

Anzeichen

Wenn Du also einen Freund oder Bekannten kennst, der Deiner Meinung nach ein Problem mit dem Spielen hat, so solltest Du auf einige Dinge genau achten:

  • Fragt der Spieler andere Freunde und Bekannte nach Geld?
  • Streitet der Spieler sehr oft über das Thema Geld?
  • Hat der Spieler auf einmal hohe Schulden oder neue Kredite?
  • Weicht der Spieler direkten Fragen zur Spielsucht aus?
  • Will dieser Spieler dennoch immer weiterspielen?

Das sind nur einige der Fragen, welche Du Dir stellen solltest. Werden einige oder sogar alle der Fragen mit einem „Ja“ beantwortet, so kannst Du mit Sicherheit davon ausgehen, dass Dein Freund ein Problem hat. Viele Spieler wollen leider keine Hilfe oder werden bei solchen Vorschlägen oft sehr aggressiv. Doch als Freund solltest Du dennoch alles daran setzen zu helfen.

Wenn Du selbst denkst, dass Du vielleicht ein Problem mit dem Spielen hast, so solltest Du Dir selbst die folgenden Fragen stellen:

  • Denkst Du ständig über das Spielen nach?
  • Willst Du immer spielen und bist wütend, wenn Du es nicht kannst?
  • Fühlst Du Dich schlecht oder hast sogar Depressionen, wenn Du gespielt hast?
  • Steigen Deine Einsätze immer weiter?
  • Borgst Du Dir Geld von Freunden mit der festen Absicht damit zu spielen?

Es ist keine Schande ein Problem mit dem Spielen zu haben und es gibt genügend Organisationen wie beispielsweise Gamblers Anonymous (www.gamblersanonymous.org). Einen guten Anbieter im Bereich der Online Casinos wirst Du auch stets daran erkennen, dass dieser eigene Artikel und Hinweise für das Verantwortungsbewusste Spielen bewirbt. Es liegt nicht nur im Interesse der Spieler, sondern auch im Interesse der Anbieter, dass seine Spieler Freude haben können und dennoch ihre Grenzen kennen.

Fazit

Jeder Spieler kann Probleme mit dem Spielen bekommen. Solange Du jedoch auf die Anzeichen achtest und auch auf Deine Freunde achtgibst, so steht dem Spaß nichts im Wege.