Ein- und Auszahlungsmethoden

An der Auswahl scheitert es inzwischen nicht mehr im Bereich der Online Casinos, aber als Spieler will man auch sicher sein, dass die Gewinne auch ankommen. Wenn Sie die Grundlagen kennen, wissen Sie, dass ein Online Casino längst nicht mehr nur Kreditkarten bei den Anbietern akzeptiert, sondern auch Alternativen wie eWallets und Ukash. Besonders in Deutschland begrüßen Spieler diese Änderungen sehr, da nicht jeder Spieler im Besitz einer Kreditkarte ist. Doch viele Spieler lassen sich davon blenden wie schnell eine Einzahlung in ihrem Spielerkonto ankommt und schauen nicht auf andere wichtige Details. So ist Geschwindigkeit nur ein Faktor, aber zusätzliche Gebühren und vor allem die Bedingungen bei den Auszahlungen sind sehr wichtig.

Neteller

Seit 1999 existiert das Unternehmen und inzwischen wird diese Methode in mehr als 200 Ländern täglich genutzt. Die Vorteile einer eWallet sind dabei sehr schnell erklärt. So läufst Du als Spieler nicht Gefahr direkt Deine Zahlungsdaten wie Kartennummer oder TANs angeben zu müssen. Das Konto bei eWallet wird durch Deinen Login autorisiert und die Zahlungen sind in der Tat bei den meisten Anbietern sofort auf dem Spielerkonto. Da diese Methode so unglaublich einfach ist bewerben viele Online Casinos diese Methode auch sehr und bieten sogar Boni an, wenn man denn Einzahlungen damit vornimmt. Doch es gibt auch Punkte wie Gebühren, die nicht direkt angesprochen werden. Im Gegensatz zu anderen eWallets wie beispielsweise PayPal, kann man den Neteller Account nicht nutzen, wenn kein direktes Guthaben auf dem Account vorhanden ist. Dieses Guthaben muss man erst selbst aufladen und leider ergeben sich bei einigen der Zahlungsmethoden extra Gebühren. Wenn man jedoch um diesen Punkt weiß und sich vorher eine Methode wählt, die am besten kostenfrei aufladen kann, dann ist Neteller in der Tat eine sehr gute Zahlungsmethode. Sowohl bei Ein- und Auszahlungen war diese eWallets in unseren Tests am schnellsten und alle Transaktionen verliefen fehlerfrei.

VISA und Mastercard

Die klassische Methode der Kreditkarten ist zwar nicht bei allen Spielern unbedingt beliebt, aber sie bringt bestimmte Vorteile mit sich. So wird hier die Transaktion direkt von der Kreditkarte zu den Online Casinos gemacht und keine anderen Anbieter sind dazwischengeschaltet. Die Einzahlungen sind extrem schnell und zuverlässig. Viele Spieler bemängeln dabei jedoch die mangelhafte Sicherheit, denn man muss direkt seine Kartennummer, sein Ablaufdatum und seine Prüfzahl bei der Einzahlung angeben. Wir finden, dass dieser Aspekt reine Geschmackssache ist und kein direktes Sicherheitsrisiko schafft. Das Problem ist jedoch, dass sehr viele Anbieter die VISA und Mastercard sehr gerne für Einzahlungen zulassen, aber bei den Auszahlungen sehr starke Einschränkungen machen. So lassen bestimmte Anbieter diese Methode erst gar nicht zu für Auszahlung oder erst ab einem bestimmten Betrag. Weiterhin ist die Auszahlung bei nahezu allen Anbietern sehr begrenzt, was vor allem für High Roller Spieler ein Ärgernis darstellt.

Fazit

Diese beiden genannten Methoden sind Beispiele und unsere Ausführungen sollen nur untermalen auf welche Aspekte man als Spieler achten sollte. Jeder Spieler muss daher seinen eigenen Favorit finden und dieser Methode vor allem stets vertrauen können. Wenn jedoch eine Zahlungsmethode nur ihre Vorteile offenlegt und Dinge wie Bearbeitungszeit, Gebühren und Beschränkungen nicht weiter erwähnt, so sollte das jedem Spieler zu denken geben.